Termine

   

Body fit

   

Sponsoren

   

Reiner Kolling - Oldie der Woche

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

For the best!

 

Don’t worry – plötzlich bist du 65 und die Welt steckt voller Möglichkeiten.

 

Reiner wurde am 23. Dezember 1956 geboren. Nach seiner Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker ging er für 8 Jahre zur Bundeswehr und wurde später Berufssoldat. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und vier Enkelkinder, die er gerne einmal die Woche betreut.

(Das Foto aus dem ersten Spielerpass)

Seit 1972 spielt Reiner Tischtennis. Er begann als Schüler bei DJK Teutonia St. Tönis. Zum Tischtennis kam er durch seine Onkel Dietmar Bohms, der ihn einfach mal mit zum Training nahm. Als Abwehrspieler setzte er sich im Jugendbereich durch und kam dann in die 2. Herrenmannschaft, die in der Bezirksklasse spielte. 1977 machte er als Junioren Kreismeister auf sich aufmerksam.

Am 16. Mai 1979 wechselte er an die Niers und war ab der Saison 1979/80

für Blau-Weiß spielberechtigt. Er verstärkte die 1. Herrenmannschaft, die gwerade in die Kreisliga aufgestiegen war. Direkt im ersten Jahr gelang mit ihm der Aufstieg aus der Kreisliga in die Bezirksklasse. Da er bei der Bundeswehr war und immer in größerer Entfernung stationiert war, überredete er seine Onkel zum Vereinswechsel. Fortan ersetzte ihn Dietmar, wenn er am Wochenende Dienst hatte oder nicht in die Heimat kam.

Von 1988 bis 1995 führte er acht Jahre die Kasse von Blau-Weiß Mülhausen. Durch seinen Umzug nach Au in der Hallertau gab er dieses Amt auf. In späteren Jahren war er noch einmal als Vereinsmensch tätig. Er ergänzte den Vergnügungsausschuss bei der Planung und Durchführung von Blau-Weiß Festen, z. B. den jährlichen Weihnachtsfesten.

 

Jetzt spielt er fast 50 Jahre Tischtennis. Bei der Verleihung der silbernen Spielernadel für seine 40-jährige aktive Spielzeit bedankte er sich mit den Worten: „Jetzt spiele ich 40 Jahre Tischtennis und kann es immer noch nicht“.

 

Joomla Plugin
   
© 2022 - SC Blau-Weiß Mülhausen 1970 e.V.