Hygiene- & Verhaltensregeln Meisterschaftsspiele

   

Hygiene- & Verhaltensregeln Training

   

Saisonplanung ist abgeschlossen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details

Spielerversammlung fällt aus (Infos vom TT-Obmann und vom DTTB)

 

Eine Spielerversammlung wäre aufgrund der aufgehobenen Beschränkungen in Bezug auf Corona grundsätzlich möglich gewesen. Aber nach den umfangreichen Informationen (per Email) unseres TT-Obmanns an die aktiven Spieler bestand von deren Seite nicht genug Interesse an einer zusätzlichen Spielerversammlung.

Darum hier noch einmal ein paar wichtige Infos:

Die Vereinsmeldung ist raus und entsprechend starten wir wie im Vorjahr mit zwei Damenmannschaften in der Bezirksklasse. Dabei wurde auf mögliche Aufstiege verzichtet, weil in der höheren Klasse ein anderes Spielsystem gespielt wird, wo immer mit 4 Spielerinnen angetreten werden müsste.

Die Aufstellungen

und auch die Bildung der Mannschaften entspricht der der Vorsaison, allerdings erhält Susanne (Fiedler) einen Sperrvermerk (und kann somit nicht in der 1. Damen Ersatz spielen).

Wir starten erneut mit 5 Herrenmannschaften, 1 x in der Bezirksliga (als Aufsteiger), 1 x Bezirksklasse, 1 x Kreisliga (Aufsteiger), 2 x 2. KK (Aufsteiger ist die 5. Herren).

Wir starten auch erneut mit einer SeniorenÜ40-Mannschaft, jedoch in der Bezirkslasse (bisher Kreisliga). Grund: größere sportliche Herausforderung bei voraussichtlich gleichbleibenden Entfernungen zu Auswärtsspielen.

 

Als Neuzugang sei an dieser Stelle Hendrik Messer gegrüßt, der in der kommenden Saison die 1. Herrenmannschaft verstärken wird.

 

Die Mannschaftsaufstellungen wurden wie im Vorfeld kommuniziert gemeldet. Es wurde primär entsprechend der Punkte (QTTR 11.05.20) aufgestellt, ebenso sind die Rückmeldungen aufgrund der Email von Andreas vom 01.05.20, so gut es möglich war, eingeflossen.

Ziel war es, die Mannschaften so aufzustellen, dass bei einer grundsätzlichen Einstellung jedes einzelnen hin zur Mannschaftsdienlichkeit, Ersatzstellungen nach Möglichkeit vermieden werden.

Die Aufstellungen wurden so gemeldet, dass einige Spieler in einer tieferen Mannschaft gemeldet wurden, als sie dann tatsächlich zum Einsatz kommen, um Sperrvermerke möglichst zu vermeiden.

Entsprechend wurden die meisten Spieler bei den Herren in der 5. Herren gemeldet, um eine Flexibilität bei Ersatzstellungen zu haben.

Weiterhin ist es unser Ziel, den Nachwuchs durch Einsätze in den Erwachsenenmannschaften zu fördern. Insbesondere in der 4. Herrenmannschaft, hier kommt der Nachwuchs voraussichtlich häufiger zum Einsatz.

Es sollen auch in der nächsten Saison Damen in den Herrenmannschaften zum Einsatz kommen können, wenn es dort Engpässe gibt (Danke an die Damen!), und die Damen, die sich bereit erklärt haben, werden somit auch wieder in den Herrenmannschaften gemeldet.

 

Noch einige Infos zur nächsten Saison:

Es kann niemand wissen, wie der Ablauf der nächsten Saison ausschauen wird, aber die vom WTTV und Kreis ursprünglich vorgegebene Terminplanung ist unverändert geblieben.

Wir waren also an die zeitlichen Vorgaben zur Abgabe der Terminplanung (Anschlagzeiten und Spieltag) und welche Mannschaft mit welcher anderen gleichzeitig die Heimspiele austrägt, sowie die Abgabe der Mannschaftsmeldung gebunden.

 

Abschließend noch ein paar Hinweise vom DTTB:

Saisonplanung (Hinweise vom DTTB)
Wie allseits bereits bekannt, hat der DTTB an den üblichen Terminen für die Vereins, Termin- und Mannschaftsmeldung festgehalten. Gleichwohl ist man sich darüber im Klaren, dass derzeit nicht vorhersehbar ist, wie sich die Situation in naher Zukunft entwickeln wird: Die Frage, ob die kommende Spielzeit tatsächlich ordnungsgemäß - gegebenenfalls mit gebotenen Einschränkungen - beginnen kann, beschäftigt alle!

Vor diesem Hintergrund stellen Meldeprozesse eine besondere Herausforderung dar: Deshalb ist es wichtig, alle Meldungen so vorzunehmen, als würde eine normale Saison bevorstehen. Schließlich will man ja nicht, dass die in den letzten Jahren erworbenen Spielklassenrechte aus Angst vor zu großen Unsicherheiten aufgeben werden. Es ist deshalb auch nicht unmöglich, dass diese Meldung zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden müssen, wenn sich herausstellt, dass dann doch „etwas Anderes“ organisiert werden muss: Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass sich die Dinge schnell ändern können!

Der Deutsche Tischtennis-Bund e.V. (DTTB) plant im Übrigen für die Wettspielordnung (WO) einen neuen - zeitnah zu verabschiedenden - Abschnitt M, in dem bundesweit gültige Regularien für derartige Krisenfälle festgelegt werden: Dazu zählt dann beispielsweise auch die Möglichkeit, zeitweise (oder vollständig) auf Doppel zu verzichten!

Abschließend wollen wir zusammen mit Ihnen hoffen, dass sich die derzeit völlig veränderten Rahmenbedingungen in den nächsten Wochen und Monaten so entwickeln, dass wir im Spätsommer des Jahres einen wie auch immer konzipierten Punktspielbetrieb starten können: Hierzu halten wir Sie jedenfalls auch weiterhin stets zeitnah informiert!

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

http://www.spd-grefrath.de
   

Termine  

   
© 2020 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.