Termine

   

Body fit

   

Sponsoren

http://www.spd-grefrath.de
   

3. Spieltag Saison 2022 / 23

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Details

Damen und Schüler feiern

 

Auch im dritten Versuch gab es keinen kompletten Spieltag für die Blau-Weißen. Sowohl die 1. Damen- als auch die 2. Herrenmannschaft hatten spielfrei. Hinzu kam das Match der 1. Jungenmannschaft. 

Die 2. Damenmannschaft gewinnt auch ihr zweites Match deutlich und ist Tabellenführer. Die 4. Herrenmannschaft teilt die Punkte und die Jungen 13 setzten ihre Erfolgstour fort.

 

1. Damen      spielfrei

2. Damen – ESV Wuppertal West II                               8 : 2

VfL Borussia Mönchengladbach II – 1. Herren               9 : 7

2. Herren       spielfrei

3. Herren – TV Moers                                                    2 : 8

4. Herren – TTC BR Schaephuysen III                          5 : 5

1. Jugend 19              spielfrei

2. Jugend 19 – TTC Homberg                                       5 : 5

2. Jungen 131. Jungen 13                                        9 : 1

SV BR Forstwald II - 1. Jungen 13                                0 : 10

2. Jungen 13 – SC Bayer 05 Uerdingen                        7 : 3

3. Jungen 13 – DJK VfL Willich (J15)                            2 : 8

 

2. Damen: Zwar ging das Eröffnungsdoppel knapp verloren, aber dann lief es für Simone Dengler, Melanie Peter und Tanja Straten. Zuerst

glich Simone zum 1 : 1 aus, dann erhöhten die Drei das Konto auf 7 : 1. Erst im vorletzten Spiel musste sich Tanja knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Simone sicherte im letzten Spiel ihrer Mannschaft vier Punkte.

1. Herren: Eine kleine Sensation verpasste die stark ersatzgeschwächte Herrenmannschaft (Ingo Lepers, Jörg Föhrweißer, Andre Mombers, Christian Celler, Claus Küchen und Luis Jansen)  gegen nur fünf Gladbacher. Beide Doppel gingen knapp verloren. Diesen Rückstand konnte man im Verlauf des Spiels nicht mehr ausgleichen. Spitzenspieler Ingo Lepers behielt in den Einzeln eine weiße Weste. Jörg Föhrweißer konnte im oberen Paarkreuz einmal punkten. Zu den drei kampflosen Spielen kam lediglich noch einen Punkt von Christian Celler.

3. Herren: Gegen den Tabellenführer waren Frank Felberg, Sascha Krakau, Dieter Gutsmann  und Dirk Post machtlos. Nach dem Verlust beider Doppel musste Frank nach 9 : 1 im Entscheidungssatz gratulieren. Erst im zweiten Durchgang gelang Sascha ein Punktgewinn. Dem konnte nur Dirk einen weiteren hinzufügen.

4. Herren: Jetzt greifen auch die „Oldies“ der 4. Mannschaft in den Spielbetrieb ein und holen direkt den ersten Punkt für die Herrenmannschaften. In der Aufstellung Kathrin Gericke, Michael Kresken, Heinz Aandekerk und Werner Kopp stellte man sich am Sonntagmorgen den Gästen aus Schaephuysen. Ich hatte heute Morgen den Mannschaftsführer gefragt, ob ich später zum Spiel kommen kann“. Er: „Träum weiter!“ „Fand ich voll nett von ihm“, da habe ich mich noch einmal umgedreht. (Das Donnerwetter kam nach dem Spiel.) Schon in den Doppeln zeigte sich die Ausgeglichenheit der Mannschaften. Jede erspielte sich einen Sieg. Für uns punkteten Opa Heinz an der Seite von Enkelin Kathrin. In der Aufstellung Kathrin Gericke, Michael Kresken, Heinz Aandekerk und Werner Kopp ging es dann in die Einzel. Nach dem ersten Durchgang stand es 2 : 4, nur Kathrin konnte ihr Spiel gewinnen. Im der zweiten Hälfte punkteten dann erneut Kathrin und Michael zum 4 : 4 Zwischenstand. Hier war es dem Senior vorbehalten, nach einem 1 : 2 Satzrückstand noch den wichtigen Punkt zum 5 : 5 Ausgleich zu erringen.

2. Jungen 19: Das Eröffnungsdoppel wurde durch Henry Vogt / Moritz Wendt gewonnen. In den Einzeln verteidigten Henry, Moritz und Mohammad Kutiny diesen knappen Vorsprung. Erst im vorletzten Spiel gingen die Gäste mit 5 : 4 in Führung. Mit seinem dritten Tagessieg sicherte Henry seiner Mannschaft die Punkteteilung.

1. Jungen 13: Bereits am Freitag festigten die Schüler ihre Tabellenführung mit einem ungefährdeten Sieg gegen unsere Zweitvertretung. Jonas Kroppen, Nick Trienekens und Aaron Peil ließen nichts anbrennen. In einem hart umkämpften Spiel behielt Jonas Kroppen gegen Dan Zinn mit 12 : 10 die Oberhand, dabei wurden drei Sätze in der Verlängerung entschieden. Dan war es dann, der mit 11 : 9 im fünften Satz den Ehrenpunkt gegen Aaron holte. 

Einen Tag später setzte die Schülermannschaft ihren Erfolgskurs fort. Gegen die Zweitvertretung von Forstwald war nur das Anfangsdoppel hart umkämpft. In den Einzeln konnten die Gastgeber nur einen Satz gewinnen, so dominant waren Jonas Kroppen, Nick Trienekens und Aaron Peil. Im nächsten Spiel geht es jetzt gegen den Verfolger DJK VfL Willich (J15).

2. Jungen 13: Das Doppel zu Beginn ging zwar in drei Sätzen verloren, aber Tim Wolfen, Jan Lilleike und Tony Hertrich ließen sich davon nicht beirren. Im vierten Einzel des Tages übernahmen die Jungs durch den Sieg von Tim mit 3 : 2 die Führung. Diese gaben sie nicht mehr ab. Jan und Tony blieben ungeschlagen.

3. Jungen 13: Angeführt von Jakob Kempkes zeigten auch Janis Brüggemann und Bea Kuemmel eine gute Moral und schöne Ballwechsel, obwohl die Gegner teiklsweise drei bis vier Jahre älter waren. Aus der Mannschaft ragte Jakob mit zwei Fünfsatzerfolgen etwas heraus. 

Joomla Plugin
   
© 2022 - SC Blau-Weiß Mülhausen 1970 e.V.