Hygiene- & Verhaltensregeln Meisterschaftsspiele

   

Hygiene- & Verhaltensregeln Training

   

3. Spieltag Saison 2020 / 21

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Details

Wieder ein „Mini“-Spieltag

2. Corona-Spielabsage für die 1. Mannschaft

Neben den beiden Damenmannschaften spielten an diesem Wochenende noch die 2. Herren in der Bezirksklasse. Außerdem kam es in der 2.Kreisklasse zum Spiel unserer 5. Mannschaft gegen unsere 4. Mannschaft.

Die Damen mussten knappe Niederlagen hinnehmen und die Reserve die zu erwartende Niederlage gegen Süchteln nicht verhindern. Am offiziell 3. Spieltag war unsere 5. Mannschaft Gastgeber für unsere 4. Vertretung. Ausgangssituation für die Beiden: Die 5. Mannschaft hatte schon ein Spiel bestritten und einen Punkt auf ihrem Konto. Für die 4. Vertretung war es das erste Spiel der Saison, also noch kein Punkt. Bei der Begrüßung schob Mannschaftsführer Günter Straten (5. Herren) die Favoritenrolle direkt

der 4. Mannschaft mit den Worten zu: Heute ist der letzte Tag, an dem wir in der Tabelle vor euch stehen. Trotzdem hatte man alles aufgeboten, was Rang und Namen hat, denn die Hoffnung auf Punkte stirbt zuletzt. Die 4. Mannschaft nahm die Favoritenrolle an. Sebastian Ganser: Wir sind hier um zu gewinnen, aber es wird sicher nicht leicht. Im Spiel jung gegen alt setzte sich dann die Jugend aber überraschend deutlich durch.

 

 

Die Ergebnisse:

 

1. Damen – TuS Wickrath III                            4 : 5

TTC Dormagen – 2. Damen                             7 : 2

1. Herren – TV Erkelenz                                   verlegt

TTV Einigkeit Süchteln-Vorst II – 2. Herren     9 : 3

3.  Herren                                                         spielfrei

5. Herren – 4. Herren                                       1 : 11

 

 

 

1. Damen: Spielerin des Tages: Nina Straten. Ohne Shirley Feldbaum und Kathrin Gericke, dafür aber mit Tanja Straten mussten die Damen eine knappe Niederlage hinnehmen. Nina Straten punktete zweimal. Hinzu kam je ein Punkt von Kathrin Barth und Tanja Straten.

2. Damen: (Natalie Dickmann) Am Freitagabend fuhr unsere 2. Damenmannschaft zum weit entfernten Auswärtsspiel nach Dormagen. Dabei konnten Susanne Fiedler, Melanie Peter, Tanja Straten und Natalie Dickmann endlich mal wieder zu viert antreten. Leider hatte dies keinen positiven Einfluss auf das Ergebnis, wohl aber auf die Stimmung, die trotz der klaren 2:7 Niederlage sehr gut war. Für die Blau-Weißen konnten Tanja und Susanne je einmal punkten. Mit ein wenig Glück wäre auch noch etwas mehr drin gewesen: Natalie verlor ihr zweites Einzel erst im fünften Satz und auch die anderen drei konnten je einen zusätzlichen Satzgewinn verbuchen. Das gibt Hoffnung für die Rückrunde!

Zur Feier des Tages (endlich mal wieder zu viert bzw. zu fünft durch den treuen Fan Tanja Janßen) wollte man im Anschluss noch essen gehen, was sich angesichts der fortgeschrittenen Zeit allerdings als schwierig herausstellte. In Anrath jedoch wurde man fündig: Das Ristorante Milano schmiss nach 22 Uhr extra noch einmal den Pizzaofen an (und machte sogar einen Parkplatz frei). So gab es noch einen leckeren und gemütlichen Ausklang des Abends.

1. Herren: Am dritten Spieltag gab es schon die zweite Corona bedingte Spielabsage. Das Spiel gegen Erkelenz soll jetzt im Dezember nachgeholt werden.

2. Herren: Spieler des Tages: Marvin Krakau. Schnell lag man 0 : 5 hinten, ehe Marvin Krakau den ersten Punkt verbuchen konnte. Mit 13 : 11 behielt er im Entscheidungssatz die Oberhand. Den zweiten Punkt steuerte Andreas Dickmann bei. Im oberen Paarkreuz gewann er sein zweites Spiel ebenfalls in der Verlängerung des fünften Satzes. Den Schlusspunkt setzte wieder Marvin im letzten Spiel des Tages. Nach einem 0 : 2 Satzrückstand steigerte er sich und gewann den letzten Satz   11 : 9. 

4.  Herren: Champion des Abends war sicherlich  Luis Jansen. Der jüngste Spieler des Tages musste gegen die Routiniers  Günter Straten (ü80) und Erhard Samans (79) ran, ein Altersunterschied von 65 Jahren und mehr. Das erste Spiel gegen Günter war ausgeglichen, Günter konnte zweimal einen Satzrückstand ausgleichen, aber im Entscheidungssatz setzte sich unser Youngster durch. Auch in seinem zweiten Einzel behielt Luis die Nerven, als er nach einer 2 : 0 Satzführung noch den Satzausgleich hinnehmen musste. Im fünften Satz ließ er keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Tisch gehen würde. Trotz der guten Leistung von Luis darf man auch die erfolgreiche Teilnahme von Kevin Peters, Sascha Krakau, Stefan Nalevanko, Andre Mombers und Sebastian Ganser nicht vergessen. Mit diesem deutlichen Resultat katapultierte man sich vorübergehend an die Tabellenspitze. 

5.  Herren: Spieler des Tages: Thomas Bröxkes. In der Aufstellung Frank Felberg, Michael Jansen, Edgar Jungblut, Thomas Bröxkes, Günter Straten und Erhard Samans, hatte man dem jugendlichen Elan nicht viel entgegen zu setzen. Thomas gewann den Ehrenpunkt.

Joomla Plugin
   

Sponsoren  

   

Termine  

   
© 2020 - SC Blau Weiss Mülhausen 1970 e.V.